Deutsch
Saturday 18th of August 2018

Bittgebete für den ersten Tag des Monats Muharram

Man rezitiere den folgenden Dua über dem Wasser, womit man ein Bad nehmen möchte, um Heilung/Schutz vor Krankheiten zu erreichen:

Subh’anallahi maal-al mizaan Subh’anallahi muntahal h’ilm Subh’anallahi mublaghar riz’aa Subhanallahi zinatal a’rsh

Preis sei Allah, dem Erhabenen; Preis sei Allah, dem Höchsten in Sanftheit; Preis sei Allah, dem Ziel der Frömmigkeit, Preis sei Allah, dem Herrlichen des Throns.

Am Anfang des Monats sollte man ein 2-Rakaat-Gebet beten mit Al Hamd und 11 mal Ikhlass in jeder Rekaa und dazu folgenden Dua lesen:

Bismilah Rahmani Rahim (Im Namen des Erbarmers, des Barmherzigen)

Mein Gott, Du bist der ewige Gott, das ist der Beginn für ein anderes, neues Jahr; ich bitte Dich, mich in dieser Stunde vom Sheytan fernzuhalten, mir Kontrolle über mein eigenes „Ich“ zu geben, das zur Abweichung und zur Sünde neigt, damit ich mich Dir nähere, oh Mitfühlender! Oh Besitzer von Majestätigkeit und Freundlichkeit! Oh Stütze dessen, der keine Stütze hat! Oh Versorger dessen, der keine Bestimmung hat! Oh Er, der über dem wacht, der keinen Schutz hat! Oh Er, der dem zu Hilfe kommt, der keine Hoffnung auf Hilfe hat! Oh Vertrauen desjenigen, der niemanden hat, um sich anzulehnen! Oh Schatz dessen, der nichts im Geldbeutel hat! Oh Er, der weiß, wie man testet und prüft! Oh entscheidende Hoffnung! Oh Stärke der Schwachen! Oh Retter des Ertrinkenden! Oh Er, der vor Zerstörung bewahrt! Oh Schenker von Freigebigkeit! Oh Er, der Höflichkeit zeigt und mit Wohltätigkeit behandelt! O Er, der mit Freundlichkeit und Großzügigkeit behandelt! Oh Er, der Gefallen tut! Du bist es, vor dem wir uns niederwerfen in der Schwärze der Nacht und der Helligkeit des Tages und dem Schein des Mondes und dem Licht der Sonne und den kleinen Wellen des Wassers und den Stämmen der Bäume! Oh Allah, es gibt niemanden außer Dir! O Allah, lass uns großzügig und gut sein; verzeihe uns all das, was man sich vorstellen oder spekulieren könnte, verbünde mich nicht mit denen, die nicht wissen, was sie reden.
Mein Genüge ist Allah, außer dem es keinen Gott gibt, auf Ihn vertraue ich, und Er ist der Herr des Großen Throns. Wir glauben, dass alles von unserem Herrn ist und das sagen nur diejenigen, die aufrichtige Herzen und Intelligenz besitzen. Oh Herr! Lass unsere Herzen nicht irren, nachdem Du uns geleitet hast und gib uns von Deiner Barmherzigkeit, denn Du bist der Ewige!
Dua Nr. 2

Es gibt kein bewegliches Geschöpf auf Erden, das nicht von Allah abhängig ist. Er kennt seinen Lebensraum und seine Ruhestätte. Alles ist in dem offenkundigen Buch. Wenn Allah dich mit Kummer heimsucht, kann dich niemand von ihm (dem Kummer) befreien außer Ihm; und wenn er dir Gutes gibt, gibt es niemanden, der Seine Bevorzugung abstoßen kann. Er trifft, wen Er will er von seinen Dienern. Er ist der Verzeihende, der Barmherzige. Allah garantiert nach Härte folgt Mühelosigkeit. Das, was Allah will (wird geschehen)! Es gibt keine Macht – außer in Allah! Allah ist unser Genüge! Der Ausgezeichnete, dem wir vertrauen! Ich vertraue meine Klage Allah an. Allah, der Wahre Herr (Seiner) Diener. Es gibt keinen Gott außer Dir! Preis sei Dir! Wahrlich, ich war einer der Irrenden. Mein Herr! Alles, was Du mir gibst vom Guten, brauche ich, mein Herr! Lass‘ mich nicht allein (kinderlos), auch wenn Du der beste der Erben bist.

latest article

      Der Unterschied zwischen Fachm und Fiqh
      VERHALTEN UND BENEHMEN DES PROPHETEN MOHAMMED (s.)
      Die vierte Reise - KUFA NACH SCHAAM (Damaskus in Syrien)
      Die Nacht der Heimatlosen SHAAME GHAREEBAN
      Burair Hamdani
      John bin Huwai
      Imam Hassan Askary a.s
      Ali Ibn Muhammad Al-Hadi (an-Naqi)
      Kondolenz zum Märtyrertod von Imam Jawad (a.s.) + Überlieferungen
      Muhammad Ibn ` Ali Al-Jawad (an-Taqi)

user comment